Ihre herausragende Perspektive

Wohnen über den Wipfeln! Charmant lächelt es einem zu: das freistehende Einfamilienhaus mit Fernblick. 1954 in Massivbauweise errichtet wurde es 1992 vom jetzigen Eigentümer umfangreich in Architektenbegleitung saniert. Technisch, wie auch optisch wurde Hand angelegt und auch in den Folgejahren wurden weitere Maßnahmen durchgeführt, wie im Jahr 2000 die Errichtung einer Garage mit Abstellraum.

Im Erdgeschoß besticht der großzügige Wohnbereich mit integriertem Esszimmer durch seine angenehme Atmosphäre. Ein gepflegter Parkettfußboden und ein Kamin gestalten den Raum behaglich. Die beim Umbau höher gezogenen Fenster lassen viel Licht herein und geben den Blick über Wald und Felder frei. Typisch für die gefragte Wohnlage Schweinheim wurde das Wohnzimmer Richtung Ausblick geplant. Ein Wintergarten am Essbereich mit sich anschließender Terrasse ermöglicht den Blick in den Garten mit seinem alten Baumbestand. Auf mittige Einzäunung wurde nachbarschaftlich bewusst verzichtet. Durch die Süd-West-Ausrichtung fällt auch gartenseitig viel Licht ein. Die geschlossene Küche auf dieser Ebene wurde von Bulthaup geplant und ist im Kaufpreis enthalten. Ein Gäste-WC rundet das Erdgeschoß ab. Original Solnhofener Naturstein und eine helle Holztreppe verleihen der Diele Weite.

Im ersten Obergeschoß befinden sich zwei Schlafzimmer und ein großzügiges Tageslichtbad mit Badewanne und Dusche. Das Elternschlafzimmer wurde geschickt um einen Ankleidebereich mit verbleibenden Einbauschränken erweitert. Der über eine breite Holztreppe zu erreichende Spitzboden im Dachgeschoß wurde gedämmt und mit Holz verkleidet. Im Untergeschoß des Hauses ist ein Gästezimmer mit eigener Terrasse eingerichtet. Benachbart liegt ein Duschbad. Zusätzlich dienen zwei Kellerräume der Bevorratung wie auch eine ehemalige Garage mit gartenseitigem Eingang. Ein Heizungs- und Waschkeller beherbergt die Ölheizung der Marke Viessmann.

Die Immobilie zeigt sich in einem guten Erhaltungszustand und verfügt über einen gepflegten Garten mit Zisterne, wie einen pflegeleicht angelegten Vorgarten mit neuem Beleuchtungskonzept. Sanitär- und Elektroanlagen, Installation, Doppelisolierglasfenster mit Kunststoffrahmen und die Heizung sind aus dem Jahr 1992. Die Fassade wurde im Jahr 2000 gestrichen. Überzeugen Sie sich in Ihrem persönlichen Besichtigungstermin von den Reizen dieser Liegenschaft!

Courtagepassus
Der Makler-Vertrag mit mir und/oder meinem Beauftragten kommt durch schriftliche Vereinbarung oder durch die Inanspruchnahme meiner Maklertätigkeit auf der Basis des Objekt-Exposés und seiner Bedingungen zustande. Die Käufercourtage in Höhe von 3,57 % auf den Kaufpreis einschließlich gesetzlicher Mehrwertsteuer ist bei notariellem Vertragsabschluss verdient und fällig. Die Höhe der Bruttocourtage unterliegt einer Anpassung bei Steuersatzänderung. Anja Bodtländer „Style Living“ und ggf. deren Beauftragte erhalten einen unmittelbaren Zahlungsanspruch gegenüber dem Käufer (Vertrag zugunsten Dritter, § 328 BGB). Grunderwerbssteuer, Notar- und Gerichtskosten trägt der Käufer.

Die angebotene Liegenschaft befindet sich im südlich gelegenen Bonner Ortsteil Schweinheim im Stadtbezirk Bad Godesberg. Der ungewöhnliche Ortsname begründet sich in der naturgeprägten Lage am Kottenforst in dessen Wäldern früher Schweine mit Eicheln gefüttert wurden. Schweinheim besticht durch seine leichte Höhenlage und einem damit einhergehenden angenehmen Klima. Naturliebhaber und Allergiker wissen dies besonders zu schätzen. Die Bebauung in Schweinheim zeichnet sich vorwiegend durch Einfamilienhäuser auf größeren Grundstücken aus.

Patron des Ortsteils Schweinheim ist der Heilige Sebastianus, zu dessen Ehren die Pestkapelle errichtet wurde. Auf der nördlich gelegenen Viktorshöhe, die schon Theodor Heuss für seinen ersten Amtssitz als Bundespräsident wählte befindet sich das Evangelische Waldkrankenhaus und das neurologische Rehabilitationszentrum Godeshöhe. Das ehemalige Schloss Rheinblick beherbergt heute eine Dependence der Landesfinanzschule Wuppertal. Schweinheim unterhält ein reges Dorfleben, jährlich gekrönt vom liebevoll gestalteten Karnevalszug. Hier agiert der Schweinheimer autark mit seinem eigenen Narrenruf, der statt „Alaaf“ „Schweinheim Wutz Wutz“ lautet.

Die Verkehrsanbindung mit dem PKW und öffentlichen Verkehrsmitteln ist sehr gut. In ca. zehn Minuten erreicht man das nahe gelegene Zentrum von Bad Godesberg wie auch weiter nördlich Bonn und Köln. Die Ausfahrt nach Süden erfolgt über die L158, die auch Richtung Wachtberg, Bad Neuenahr, Meckenheim und Koblenz über die A61 anbindet. Die nächstgelegene Fußgängerzone, weiterführende Schulen und ein großes Freizeitangebot findet man in Bad Godesberg, Grundschule und Kitas im Ort.

Objekt wurde bereits verkauft
Objekt-Typ Freistehendes Einfamilienhaus
Preis unterliegt der Diskretion
Adresse

Bonn Bad Godesberg-Schweinheim

Baujahr 1954, 1992 u.f. saniert
Grundstücksgröße ca. 1342 m2
Wohnfläche ca. 166 m2+ ca. 92 m2 Nutzfläche
Zimmerzahl 4+ Wintergarten
Bäderzahl 2+ Gäste-WC
Terrassen 2
Gartenausrichtung Süd-West
Garage/Stellplätze 1
Ausstattung dem Sanierungsjahr entsprechend
Übergabe nach Vereinbarung
Käufercourtage 3,57% inkl. 19% ges. Mwst.
Energiebedarf 211,3 kWh / m²a
Befeuerungsart Öl-Zentralheizung
Energieeffizienzklasse G
Art des Ausweises Energiebedarfsausweis

Sie haben Interesse an diesem Objekt?

Treten Sie mit mir in Kontakt

Kontaktformular aufrufen